Business Schuhe

Business Schuhe

« Diese Schuhe passen ins Büro »

Selbst wenn morgens wie immer die Zeit drängt: Nach dem Duschen rasch in die erst besten Klamotten zu schlüpfen und auf dem Weg zur Haustüre in die dort bereitstehenden, schon etwas abgetragenen Sneakers zu stolpern, ist keine gute Idee. Dieser Look mag bequem sein, in einer seriösen Firma mit Kundenkontakt werden Sie so sicherlich nicht auf Anhieb akzeptiert. Mit einem unpassenden Business-Outfit machen Sie sich am Arbeitsplatz nicht nur unbeliebt, unter Umständen verbauen Sie sich dadurch auch interessante Aufstiegschancen.

Ausgesprochene Verräter sind die Schuhe, auf die viele Personalchefs ihr besonderes Augenmerk legen. Ausgelatschte, schmutzige und ungepflegte Latschen zerstören den ersten positiven Eindruck, egal wie stilvoll die Kleidung sein mag.

© ruslan_shramko / Fotolia.com
© ruslan_shramko / Fotolia.com

Dresscodes im Arbeitsleben sind nicht Neues

Schon immer drückte Kleidung aus, zu welcher gesellschaftlichen Schicht oder zu welchem Berufsstand der Träger gehört. Die in früheren Zeiten von den Landesherren, Reichstagen oder Zünften erlassene Kleiderordnung war für viele Berufe bindend. Der Büro Dresscode unserer Zeit hingegen ist in den meisten Fällen nur noch eine stillschweigende Übereinkunft, an die Sie sich um nicht unangenehm aufzufallen, nichtsdestotrotz halten sollten.

Allgemein geht es auch im Geschäftsleben immer zwangloser zu und die Grenzen zwischen Casual, Business Casual oder Formal Business Look verwischen zunehmend. Abgerundet wird das stilvolle Outfit aus Anzug und Hemd, Kostüm oder Hosenanzug durch die passenden Schuhe, die wie das i-Tüpfelchen die geschmackvolle Kleidung abrunden.

Darauf kommt es bei Herrenschuhen fürs Büro an

Man könnte meinen, dass Herren es in Sachen Schuh zum Business-Outfit leichter haben als Damen. Dies ist jedoch ein Trugschluss, denn die verschiedenen Timberland Naples Trail Oxford Schnürer Übergröße 157-16Schnürer für Herren mit Übergröße unterscheiden sich in ihrem Stil. Der Oxford passt sowohl zum eleganten Anzug mit Hemd und Krawatte als auch zur etwas legereren Kleidung am Casual Friday. In Schwarz wirkt dieser Glattleder Schnürer ausgesprochen seriös, in Braun sieht er gut zu sportlichen Jacketts oder einer Kombination aus gepflegter Jeans und Poloshirt aus.

Der Brogue, auch Budapester genannt, gilt als klassischer Herrenschuh. Rossaro Budapester Schnürer Übergröße 225-24Er wirkt durch die geschwungene Kappe mit Lochmuster ein wenig konservativer als der Oxford und strahlt in Schwarz, getragen zu dunklen Anzügen, absolute Seriosität aus. In Braun können Sie diesen Schuh zum sportlichen Anzug mit zurückhaltend gemustertem Hemd, Tweedanzügen oder Jeans tragen.

Der Derby ist ein sportiver Schnürer, dessen Seitenteile auf das Vorderteil genäht sind. Die Zunge geht direkt in das Vorderblatt über. Rossaro Derby Schnürer Untergröße 218-14Mit diesem Business-Schuh sind Sie in allen Berufen, in denen der Büro Dresscode nicht ganz so förmlich ist, bestens gekleidet. Auch der Monk, ein Schuh mit auffälligen Schnallen, ergänzt das etwas legerere Outfit fürs Büro perfekt.

Vorsicht geboten ist hingegen bei Sneakers und Loafern. Auch wenn es häufig anders zu lesen ist: Diese Schuhe wirken sehr lässig und sind deshalb eher etwas für die Freizeit. Lange Zeit galt, dass Schuhwerk zum Anzug immer eine Ledersohle haben muss. Diese Regel ist überaltert, dennoch sollten Sie darauf achten, dass die Sohle so dünn wie möglich ist.

Damenschuhe für das schicke Business-Styling

Auch für Damen gilt: Mit einem schlichten, geschlossenen Schuh machen Sie nichts verkehrt. Glattleder-Pumps in gedeckten Farben, abgestimmt auf die Kleidung, wirken professionell und strahlen die gewünschte Seriosität aus. Die Absatzhöhe der Business-Schuhe sollte sechs Zentimeter nicht überschreiten.

Rossaro Pumps Übergröße 840-14 Rossaro Damen Schnürer Übergröße 809-25

Flache Modelle und Schnürer haben sich hier für Damen etabliert. Sie passen hervorragend zum Hosenanzug und sind perfekt, wenn Sie im Beruf lange stehen oder gehen müssen. Aus edlem Glatt- oder Lackleder wirken sie ausgesprochen edel und gediegen.

Bariello Milano Stiefelette Übergröße 814-25 Rossaro Loafer Übergröße 721-25

Je nach Witterung dürfen Sie auch Stiefeletten oder Peeptoes tragen. Slipper und Loafer sind überall dort gerne gesehen, wo der Büro Dresscode Smart Casual vorschreibt. Diese Schuhe, die beispielsweise auch Damen mit Übergröße sehr gut stehen, ergänzen Blusen und Stoffhosen oder Jeans und Poloshirts gleichermaßen gut.

Bariello Ballerina Übergröße 768-16 Pretty Ballerinas Ballerina Übergröße 983-26

Auch die im Moment absolut im Trend liegenden Ballerinas sind businesstauglich, sofern Sie den Zehenansatz nicht freigeben und aus hochwertigen Materialien gefertigt sind. Wählen Sie ein Modell, das in der Front spitz zuläuft oder den Fuß mit schmalen Riemen unterteilt, so zaubern diese Damenschuhe eine wundervoll weibliche Silhouette, die gut zum Rock oder Kostüm passt.

Verzichten sollten Sie hingegen auf Schuhe mit auffälligen Verzierungen, High Heels und offene Sandalen. Diese sind der Abendmode und dem Freizeitbereich vorbehalten. Auch die zur Zeit sehr angesagten Schnürer mit dicker, prägnanter Sohle wirken zu sportiv und sollten nicht zum Business-Outfit getragen werden.

Socken Knigge

Im Geschäftsleben gilt: In geschlossenen Schuhen sollten Sie stets Strümpfe tragen. Weiße Tennissocken wären jedoch ein Fauxpas, diese sind abseits des Sportplatzes absolut tabu. Wählen Sie stattdessen einen feingestrickten Strumpf in der Farbe der Hose. Der Schaft der Beinkleider sollte so lang sein, dass die Beine auch dann bedeckt sind, wenn die Hose beim Sitzen ein wenig nach oben rutscht. Bevorzugen Sie Strümpfe aus Naturfasern wie Baumwolle, da diese für ein angenehmes Fußklima sorgen.

© o_lypa / Fotolia.com
© o_lypa / Fotolia.com

Damen wählen Seidenstrumpfhosen oder -söckchen in einem dezenten Ton, der auf das Outfit abgestimmt ist. Der Büro-Dresscode der besagt, dass Damen auch in den Sommermonaten stets „etwas darunter“, sprich eine Strumpfhose, tragen müssen, gilt in vielen Branchen nicht mehr. Gepflegte Beine und hübsch lackierte Zehennägel sollten unbestrumpft jedoch eine Selbstverständlichkeit sein.

Collonil Vario Spray imprägniert und pflegt LederSchuhpflege nicht vergessen

Damit die Business-Schuhe lange Zeit ordentlich aussehen ist es wichtig, ihnen die angemessene Pflege zukommen zu lassen. Spannen Sie die Schuhe nach dem Tragen sofort ein, damit sich keine unschönen Falten im Leder bilden. Schuhspanner aus Zedernholz absorbieren unangenehme Gerüche und Feuchtigkeit und sind deshalb Schuhspannern aus Plastik vorzuziehen.

Damit die Spanner den Schnürer nicht ausweiten, sollte der Schuhspanner eine Nummer kleiner als die Schuhgröße gewählt werden. Ein Paar Business-Schuhe ist zu wenig, denn nach dem Tragen sollten Sie den Schuhen 48 Stunden Ruhe gönnen, damit das Leder vollständig trocknen kann. Bitte stellen Sie ihr Schuhwerk nicht auf die Heizung, um diesen Prozess zu beschleunigen. Durch die aufsteigende warme Luft wird das Leder brüchig und unansehnlich.

Pflegen Sie das Leder außerdem regelmäßig mit einem geeinigten Mittel, damit das Naturmaterial genährt wird und seinen schönen Glanz behält. Abgestoßene Schuhspitzen und abgelaufene Absätze sind ein No Go. Lassen Sie derartige Schäden deshalb rechtzeitig von einem Fachmann beseitigen.