Startseite | Schuhtick | Italienische Damenschuhe in Übergröße
© rh2010 / Fotolia.com

Italienische Damenschuhe in Übergröße

« Dolce Vita für die Füße »

Italienische Damenschuhe gehören zum Besten, was eine anspruchsvolle Signora oder Signorina ihren Füßen gönnen kann. Unerheblich, ob es sich dabei um Damenschuhe in Übergrößen oder nicht handelt. Warum aber sind die Markenschuhe aus Bella Italia eigentlich so hoch angesehen?

Der „Stiefel“ – Heimat der exklusiven Mode

Italienische Schuhe sind wie belgische Pralinen, Schweizer Uhren oder deutsche Autos: Sie entstammen jener Nation, die weltweit als führend in ihrem Metier angesehen wird. So ist der „Damenstiefel“ der Inbegriff von jahrzehntelangem Know-how in kunstvollem Schuhhandwerk. Die Bezeichnung „made in Italy“ gilt so viel wie ein vertrauenswürdiges Gütesiegel und ist Synonym für eine erstklassige Verarbeitung, feinste Materialien und raffinierte Designs zwischen modischem Anspruch und klassischer Zeitlosigkeit.

Italienische Ballerinas in Uebergroessen Schwarz Italienische Peeptoes in Uebergroessen Beige

Italienische Schuhe stecken voller Eleganz und versprechen einen Hauch von Luxus: Schließlich macht sich die hervorragende Verarbeitung in einem ebenso makellosen Tragekomfort bemerkbar.

Italienische Sommer Chelsea-Stiefeletten in Uebergroessen Beige

Mit passionierter Hingabe widmen sich die traditionsreichen Manufakturen ihrem Können. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn die Herren- und Damenschuhe aus der Heimat der Mode nehmen weltweit Einfluss auf die jeweiligen Trends und alles, was die Laufstege und roten Teppiche entlang schreitet. Der „Stiefel“ gilt somit zurecht als Ursprung und Maßstab dessen, was die Creme de la Creme der Designer-Schuhe umfasst.

Italienische Sandalen – weniger wird zu mehr

Vom aufsehenerregenden Overknee bis zum luftigen Hauch von Schuh für die heiße Jahreszeit: Jede Kreation ist gemeinhin derart filigran und präzise gearbeitet, dass italienische Damenschuhe auch in Übergröße die allgegenwärtige „bella figura“ machen. Unter diesem typisch italienischen Anliegen versteht sich so viel, wie sich selbst jederzeit im bestmöglichen Licht zu präsentieren, nie zu übertreiben, aber auch nie im eigenen Schatten zu stehen.

Italienische Zehentrenner in Uebergroesse mit edlen Schmucksteinen BlauDas beste Beispiel dafür bieten die luxuriösen Zehentrenner von Rossaro. Gemäß dem anspruchsvollen Selbstverständnis edler italienischer Damenschuhe sind die Sandalen in Übergröße zu 100 % handgefertigt. Ihre filigrane Form zeigt sich sehr reduziert an Stoff – perfekt für südlich warme Tage – aber umso reicher an punktgenauer Eleganz.

Edles Nappaleder bildet das Obermaterial. Auch Futter sowie Sohle sind aus hochwertigem Leder gearbeitet. Passend zum sommerlich maritimen Charakter vollenden meerblaue Ziersteine den marinefarbenen Grundton dieser Schmuckstücke für die sonnige Saison. Dank ihrer femininen Machart harmonieren die Damenschuhe mit leichten Röcken und Sommerkleidern vorzüglich.

Unkomplizierten Shorts und allen Hosen verleiht die glamouröse Optik dieser zarten Schuhe für Damen eine edel, weibliche Note.

Italienische Schuhe für Damen – sommerliche Leichtigkeit

Da auch im tiefen Süden nicht jeden Tag die Sonne scheint, kennen die italienischen Designer ebenfalls das Rezept für angemessene geschlossene Modelle im sommerlichen Gewand: Sommer-Boots in Übergröße wie die charmanten khakifarbenen Blickfänge von Rossaro Made in Italy setzen das Universaltalent echter Chelsea Boots auch im Sommer fort – nur auf leichtere Art.

Italienische Sommer Chelsea-Stiefeletten in Uebergroessen KhakiEbenso wie ihre Verwandten, die mit recht als die Option für die unentschlossene Übergangszeit gelten, lassen Sommer-Boots zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten zu. Ganz schick ist für solch edle italienische Damenschuhe aus erstklassigem Nubukleder kein Problem, aber auch lässige Outfits sind damit spielend zu kreieren.

Italien – Quelle des guten Geschmacks

Als das Belpaese, also das Land des Schönen, gilt Italien seinen Kennern und auch den Einheimischen selbst. Dieser Stolz feiert die atemberaubende Natur, monumentale architektonische Glanzleistungen ebenso wie die Freude an sinnlichen Genüssen. Aber nur zum Teil, denn auch das geschulte Auge für den passenden Stil scheint den Italienern in die Wiege gelegt. Geschichtlich nachgeholfen – und dem Land im Süden Europas zu jenem Ansehen in der Modewelt verholfen, das es heute genießt – hat da unter Umständen jedoch noch der 2. Februar 1951. Hier begann Italiens offizielle Liebe zur Mode sowie deren Öffnung für alle Schichten der Bevölkerung.

Einkaufsviertel in Mailand
© agcreativelab / Fotolia.com

Dann an diesem Tag ließ der florentinische Geschäftsmann Giovanni Battista Giorgini in der Via dei Serragli die erste Modenschau für ein begeistertes Publikum aus aller Welt zelebrieren. Das Resultat war nicht nur ein rauschendes Event, sondern damit war feine Garderobe plötzlich eine Möglichkeit für jedermann. An diesen denkwürdigen Tag schloss sich in den 1970er Jahren Mailands Aufstieg zur Modemetropole an. In der gleichen Episode hat Italien die namhaftesten Designer hervorgebracht und seinem Renommee als Heimat des Schönen damit die sehenswerte Krone aufgesetzt.

Ballerinas von AGL – schicke Allrounder

Diese beliebte Schuhform stellt immer dann das Modell der Wahl dar, wenn Pumps unpassend wären, der Fuß aber doch in feminine Eleganz gehüllt sein will. Ballerinas in Übergröße sorgen dank ihrer abgerundeten Kappe grundsätzlich für ein vorteilhaftes Erscheinungsbild.

Italienische Ballerinas in Uebergroessen mit Ketten-Besatz auf der Vorderkappe SchwarzDie grazilen Markenschuhe von Attilio Giusti Leombruni in glänzendem Schwarz mit goldfarbener Kette schmeicheln den Füßen gleich in mehrerlei Hinsicht: Sie zaubern das wohl Schönste hervor, das Ballerinas mitbringen können, und zwar diese zeitlose Klasse für nahezu jeden Anlass, höchstem Komfort durch edelstes Leder und eine minutiöse Verarbeitung sowie diesen wunderbar weiblichen Charme.

Italienische Schuhe für Damen – Loafer für jeden Tag

Loafer in Übergröße sind die Ballerinas für all jene, die lieber auf puristische Eleganz setzen. Die beigefarbene Ausführung der Markenschuhe von AGL bietet sich dank ihrer Farbgebung insbesondere auch zu kurzen Röcken, Kleidern und Shorts an.

Italienische Loafer in Uebergroessen Beige

Schließlich fließt der Ton optimal in die Farbe des nackten oder transparent bestrumpften Beines über und sorgt so für eine wohlgeformte Silhouette. Dank ihres zeitlosen Schicks eignen sich die komplett aus Leder gefertigten Loafer vorzüglich für die Geschäftswelt. Außer zum Businessanzug werten italienische Damenschuhe wie diese aber auch nahezu jeden Freizeitlook durch ihren gehobenen Stil auf.

Vom Geheimnis italienischer Anmut

Fest steht: Italienische Schuhe bringen nicht nur Fashionistas ins Schwärmen. Die exklusiven Designer-Schuhe stecken voller Leidenschaft und Freude am Schönen. Damit spiegeln sie das südländische Lebensgefühl wider, das im Norden so gerne als Vorbild für genussvolle Sinnlichkeit dient.

Vom Geheimnis italienischer Anmut
© ZoomTeam / Fotolia.com

Vielleicht liegt es daran, dass Frauen sich in einem Paar luxuriöser Schuhe aus Italien so besonders attraktiv und verführerisch fühlen? Das mag sein, ganz sicher spielt zusätzlich aber auch das Wissen, sich etwas Exklusives zu gönnen, eine Rolle. Und diese Art der Selbstliebe kann sich sehen lassen!

Pumps – der Inbegriff verführerischer Schuhe für Damen

Minimalistisch geschnittene Pumps sind die Klassiker schlechthin, wenn es darum geht, die Kraft der Weiblichkeit in einem Schuh umzusetzen.

Italienische Pumps in Uebergroessen mit filigranem Pfennigabsatz Rot

Modelle in schicken Schwarz, Nude oder feurigem Rot wie die Pumps in Übergröße von Bariello sind die perfekte Wahl, wann immer Frau sich besonders feminin fühlen will.

Dank ihrer hochwertigen Fertigung aus feinstem Leder sehen diese Damenschuhe zu jedem Look absolut stilvoll aus.

Ihr Absatz von 6 cm Höhe sorgt für eine erhabene Ausstrahlung, bleibt aber alltagstauglich genug für Büro und City.

Wedges – leichte Vertreter der Pumps

Italienische Fashionistas lieben Wedges! Komplizenhaft hilft der bequeme Keilabsatz dabei, auch mit High Heels sicheren Tragekomfort zu genießen.

Italienische Wedges in Uebergroessen mit Plateausohle aus Kork SilberInsbesondere metallisch glänzende Ausführungen wie die Wedges in Übergröße in funkelndem Silber gehören zu den modischen Highlights in Italien – und nicht nur dort. Tatsächlich aber gilt das Land des Dolce Vita neben seiner führenden Rolle in Sachen Herren- und Damenschuhe auch als wahrer Trendsetter. Was in italienischen Straßen beliebt ist, wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch überall sonst auf der Welt mit modischem Zeitgeist und stilbewusster Raffinesse brillieren.