Startseite | Schuhtrends | Sabots in Übergröße

Sabots in Übergröße

« Sommerschuhe, auf die trendbewusste Damen nicht verzichten sollten »

Diese trendstarken Damenschuhe besitzen die optimalen Qualitäten, um die absoluten Lieblingsbegleiter durch den Sommer zu werden. Exquisite Sabot Damenschuhe in Übergröße tragen sich luftig leicht und verleihen jedem Outfit einen betont femininen Charme. Wer hätte da gedacht, dass sie von den traditionellen Holzschuhen abstammen!

Was sind eigentlich Sabots?

Sie weisen Gemeinsamkeiten mit einigen Schuharten auf, blicken allerdings auf eine ganz eigene Geschichte zurück. Zunächst: Ihr Name kommt aus dem Französischen und sollte daher auch so ausgesprochen werden, also etwa „ßa-booh“. Das bedeutet wörtlich übersetzt so viel wie „Huf“ und lässt schon auf die ursprüngliche Machart dieser besonderen Modelle schließen. Es handelte sich um die typischen Holzschuhe, die hierzulande besser unter dem holländischen Namen „Klompen“ oder dem englischen „Clogs“ bekannt sind. Aber keine Sorge, die modischen Nachfolger verbindet mit harten Holzschuhen nicht mehr, als ihre Vergangenheit. Und diese reicht mehrere Jahrhunderte zurück.

Sabots mit Swarovski Elements von Pretty Ballerinas in Uebergroessen BraunInsbesondere bei der Arbeit auf dem Land schützten die robusten Sabots den Fuß wie kräftige Hufe. Wer bei dem Namen an „Sabotage“ denkt, liegt richtig: Tatsächlich leitet sich der Begriff von der Schuhart ab! Denn die Holzschuhe waren derart massiv, dass unzufriedene Arbeiter etwa in Zeiten der Industriellen Revolution sie gerne einmal zweckentfremdeten, um sie bei Protesten als Wurfgeschoss oder Utensil zur Blockade zu verwenden. Selbst nach dem Zweiten Weltkrieg waren sie noch eine günstige Option und daher weit verbreitet. Bald darauf schon änderte sich ihr funktionaler Stil – und ist mittlerweile kaum mehr wiederzuerkennen. Die Holzfestung für Arbeiterfüße ist den modischen Ansprüchen der jüngeren Generationen gewichen.

Feine Materialien und filigranere Sohlen zeichnen aktuelle Sabots aus, von Holz keine Spur mehr. Einzig ihre Form erinnert noch vage an ihre geschichtsträchtigen Ahnen, denn die meisten Modelle verfügen über eine geschlossene Spitze und lassen die Ferse offen.

Sabot Schuhe – alles andere sind Pantoletten

Trotz ihrer völlig unterschiedlichen Herkunft – Pantoletten kommen ursprünglich aus den Boudoirs sinnlicher Verführerinnen Frankreichs – sehen sich die Damenschuhe in ihrer modernen Optik so ähnlich, dass die Begriffe mittlerweile fast vollständig synonym gebraucht werden. Dabei übernehmen die Sabots auch gleich die kokette Ausstrahlung der beliebten Schuhe für Damen. Ein letzter Unterschied bleibt im Detail, genauer gesagt unter der Sohle.

Sabots aus Leder von Rossaro in Uebergroessen Silber Sabots aus Nubukleder von Pretty Ballerinas in Uebergroessen Schwarz

Während Pantoletten für ihre eher schmal verlaufenden Absatzformen bekannt sind und häufig über Pfennigabsätze verfügen, kommen Sabots auf eher flachen Sohlen mit breiterer Form daher. Außerdem gibt es auch Ausführungen, die einen Teil der Zehen hervorblitzen lassen, sogenannte Peeptoes.

Vorzügliche Sommerschuhe in Übergröße

Zahlreiche Vorzüge verwandeln Sabots für Damen in die perfekten Sommerschuhe – insbesondere in großen Größen.

Sabots mit Swarovski Elements von Pretty Ballerinas in Uebergroessen SchwarzZunächst schmeicheln diese Modelle allen Fußformen. Die geschlossene Kappe unterbricht optisch die Linie zur offenen Ferse, wodurch die Füße auf ungezwungene Weise kürzer wirken. Zugegeben, der Trend zu spitzen Ausführungen legt hingegen wieder einige Zentimeter drauf. Dafür sehen spitze Schuhe unwiderstehlich edel aus – und sind in Übergröße kaum in einer anderen Variante besser tragbar als in Form der sympathischen halboffenen Sommerschuhe. Vorausgesetzt es geht der Trägerin darum, etwas zu kaschieren. Wer betont gerne auf großem Fuße lebt, braucht sich um diese Aspekte natürlich keine Gedanken zu machen und überlegt am besten gleich weiter, mit welchem Kleidungsstück die neuen Lieblingsschuhe wohl am schönsten harmonieren.

Sabots aus Leder in Flecht-Optik von Pretty Ballerinas in Uebergroessen BeigeEin weiterer Vorteil dieser Damenschuhe liegt in ihrer universellen Tragbarkeit. Grundsätzlich gehören sie zur Gattung der Sandalen, aber wo viele dieser sommerlichen Schuhe in Konflikte geraten, sind Sabots immer gerne gesehen – z. B. im Büro. Dank ihrer geschlossenen Front verdecken diese Modelle zuverlässig die Zehen und erfüllen damit eine der Hauptregeln für seriöse Businessschuhe. Dennoch erfreuen sie ihre Trägerin durch die offene Ferse mit einem luftigen Tragegefühl, das bei hohen Temperaturen immens über das Wohlbefinden an langen Arbeitstagen entscheiden kann. Ihr Charme in der Arbeitswelt sowie die optischen Leistungen für den dezenten Auftritt in Übergröße sprechen dafür, dass Sabots für Damen unbedingt in den Schuhschrank gehören.

Aber wie lassen sich die hübschen Sommerschuhe am geschicktesten kombinieren?

Die schönsten Kombinationen in der Sommersaison 2017

All-time favourites – Jeans

Obwohl Sabots für Damen zu nahezu allem passen, zeichnen sie mit manchen Trends des Sommers ein besonders stimmiges Gesamtbild. Allen voran Jeans: Besonders die knöchelfreien Hosen oder Varianten in ¾ sowie 7/8-Länge bekommen mit den femininen Sommerschuhen einen verführerischen Touch. Während Sneaker schnell sehr sportlich wirken und High Heels betont elegant, treffen Sabot Schuhe wunderbar die Mitte.

Pretty Ballerinas Sabot in Übergröße 1042-17

Sabots aus Nubukleder mit spitz zulaufender Vorderkappe von Pretty Ballerinas in Uebergroessen BlauDie samtig weichen Modelle in rauchigem Blau harmonieren bestens mit der liebsten Blue Jeans. Dank der spitz zulaufenden Form und dem Mini-Absatz von etwa einem Zentimeter sorgt dieses hübsche Paar für eine weibliche Silhouette. Zusammen mit weißer Oberbekleidung wie schicken Blusen oder zarten Spitzen-Tops resultiert ein maritimer Look, der perfekt in den Sommer passt. Rote Accessoires wie entsprechende Handtaschen und Gürtel unterstreichen diese Anklänge an den Marine-Style und gehen in der Freizeit ebenso gut wie für schickere Events und das Büro.

Hochwertiges Nubukleder sichert exklusive Qualität, die vor allem bei längerem Tragen absolut spürbar wird.

Wunderbar weiblich – Röcke und Kleider

Flache Schuhe zu Röcken und Kleidern liegen in dieser Saison absolut im Trend. Wer die sehr beliebte Kombination mit Übergrößen Sneaker jedoch schon etwas zu lässig findet, trifft mit den hübschen Verwandten der Pantoletten mit Sicherheit den richtigen Ton.

Sabots aus Nubukleder von Pretty Ballerinas in Uebergroessen ViolaIhr weibliches Charisma erlaubt es, auf hohe Absätze zu verzichten und dennoch mit den typisch femininen Kleidungsstücken zu spielen.

Sabot in Viola 1036-17

Diese Modelle aus dem Hause Pretty Ballerinas unterstreichen den betont weiblichen Look ihrer Form noch durch ihre sinnliche Farbgebung. Der tiefe Beerenton passt optimal zu schwarzen und weißen Kleidern, aber auch zu zahlreichen weiteren Nuancen. Mit Accessoires der gleichen Farbfamilie lässt sich ein durchgestyltes Gesamtbild erzielen. Zu schlichten Outfits hingegen zaubert die spezielle Form in Zusammenspiel mit der intensiven Farbe einen trendstarken Blickfang.

Sabots aus Textil und Leder von Pretty Ballerinas in Uebergroessen BlauBusiness Style – Anzughose und Bleistiftrock

Für den Arbeitsalltag hält die geschlossene Front dieser Damenschuhe gleich noch einen Vorzug parat: Als eine der wenigen sommerlichen Schuhe sind hier hauchdünne Strumpfhosen ausdrücklich erlaubt, denn die Naht wird geschickt im Schuhinneren verborgen. So funktionieren Sabots für Damen perfekt zum angesagten Bleistiftrock, insbesondere bei langen Beinen, die keiner Unterstützung durch hohe Absätze bedürfen.

Der maskulin angehauchte Schick von Anzughosen ist derzeit besonders en vogue, und wird mit diesen Schuhen weiblich abgerundet.

Pretty Ballerinas 1038-17

Das Design dieser edlen Modelle mit Innenausstattung aus Leder erinnert an den typischen Nadelstreifen-Look. Dank der textilen Oberfläche wirkt das Paar gleichzeitig sommerlich frisch.

Sabots aus Nubukleder von Pretty Ballerinas in Uebergroessen OrangeOrientalische Weite

Kräftige Farben und fließende Formen: Orientalisch anmutende Details sind in jedem Sommer angesagt. Entsprechende Schuhe für Damen stellen trendige Begleiter zu Harems- und weiten Seidenhosen dar, sowie zu wilden Ornamenten und farbenfrohen Jumpsuits.

Leuchtende Sabot Schuhe 1032-17

Dieses Paar der Marke Pretty Ballerinas erinnert auf subtile Weise an die Märchen aus 1001 Nacht. Mit ihren verspielten Verzierungen in strahlendem Pink auf dem markant orangenen Nubukleder sind sie wie gemacht für sommerliche Outfits.