Startseite | Übergrößen & Untergrößen | Trekkingschuhe in Übergröße
© JenkoAtaman / Fotolia.com

Trekkingschuhe in Übergröße

« Große Wanderungen auf großem Fuß »

Trekkingschuhe sind bei besonders ausgiebigen Wanderungen sowie beim Trekking unerlässlich und gehören mit zu den wichtigsten Ausrüstungsteilen. Denn wenn es über Berg und Fels, durch steinige Steppen oder matschige Sumpflandschaften geht, dann muss das Schuhwerk einiges aushalten. Praktisch, dass es für Menschen mit großen Füßen, entsprechende Wanderschuhe auch in Übergröße gibt – und das von bekannten Marken wie Timberland und Columbia Sportswear.

Der Zweck entscheidet über die richtigen Trekkingschuhe in Übergröße

Ob leichte Wanderschuhe oder massive Trekkingstiefel die passende Wahl darstellen, hängt in erster Linie davon ab, in welchen Arealen Sie sich bewegen. Lange Wanderungen auf leichten Asphaltböden oder geebnetem erdigen Untergrund stellen völlig andere Anforderungen an das Schuhwerk als Bergtouren mit harschem Felsboden. Deshalb lassen sich Trekkingschuhe grob in die folgenden Gruppen einteilen, die auch als so genannte „Meindl-Typen“ bezeichnet werden:

Der Zweck entscheidet ueber die richtigen Trekkingschuhe in Uebergroesse
© Jacob Lund / Fotolia.com

A: Modelle für leichte Spaziergänge

AB: Leichtwanderschuhe für Touren ohne oder mit geringem Gepäck

B: Trekkingschuhe für moderate Trekking-Touren und Wanderungen im Mittelgebirge

BC: Wanderstiefel für anspruchsvolle Touren bis ins Hochgebirge

C: Hochgebirgstouren und sehr fortgeschrittene Trekking-Touren

D: Steigeisenfeste Alpin-Schuhe

Diese Kategorisierungen haben sich mittlerweile allgemein als Standard durchgesetzt und werden in Variation von vielen weiteren Anbietern verwendet.

So haben Sie bereits grobe Anhaltspunkte, für welche Anliegen es geeignete Trekkingschuhe in Übergröße gibt.

Was müssen gute Wanderschuhe leisten?

Die Hauptaufgabe aller Trekkingschuhe liegt darin, den Fuß zu schützen und zu stabilisieren. Je nach Untergrund muss dafür die Sohle immer robuster werden und auch das gesamte Gerüst des Schuhs sollte immer weniger Flexibilität bieten, je härter die Touren werden. Zu viel äußere Stabilität durch den Schuh erzielt bei leichterem Gelände allerdings den entgegengesetzten Effekt: Der Fuß kann sich in der starren Hülle nicht ausreichend bewegen und ermüdet schneller. Hier unterscheiden sich die verfügbaren Modelle in erster Linie durch die Dicke ihrer Sohle sowie ihre Schafthöhe.

Trekkingschuhe in Uebergroesse von Meindl Braun Trekkingschuhe in Uebergroesse von Skechers Braun

Solide Trekkingstiefel in Übergröße reichen mindestens bis zum Knöchel oder noch etwas darüber. Das Gleiche gilt für alle Arten jener Wanderstiefel, die auf anspruchsvolle Touren ausgelegt sind. Einerseits bieten entsprechend knöchelhohe Modelle einen wertvollen Schutz vor dem Umknicken. Des Weiteren verhindern sie Verletzungen durch Hautkontakt mit Steinen und Felsen. Zu guter Letzt halten hoch geschnittene Trekkingstiefel auch von oben einfallende Feuchtigkeit sicher ab.

Trekkingschuhe in Uebergroesse von Camel Active Schwarz Trekkingschuhe in Uebergroesse von Jomos Schwarz

Dennoch ist es nicht ratsam, nun für alle Fälle mit einem Paar knöchelhoher Wanderstiefel in Übergröße vorsorgen zu wollen. Denn etwa beim leichten Klettern oder auch bei Spaziergängen und Leichtwanderungen kann ein festungsähnlicher Trekkingschuh eher hinderlich sein. In diesen Fällen kommt es vorwiegend auf Präzision an, die Schuhe sollten hier möglichst leicht sein und dem Fuß so viel Bewegungskontrolle wie möglich lassen. Das kräftigt die Fußmuskulatur und beugt Ermüdungserscheinungen vor.

Das richtige Material

Auch die Materialwahl wird vom jeweiligen Einsatzgebiet bestimmt. Grundsätzlich unterscheiden sich alle Wander- und Trekkingschuhe durch die Frage: Gore-Tex – ja oder nein? Entgegen häufiger Annahmen bezeichnet Gore-Tex lediglich eine wasserabweisende Membran zwischen Innen- und Obermaterial, ersetzt dieses aber nicht. Der Vorteil liegt auf der Hand: Feuchtigkeit wird nach außen abgeleitet – dies gilt allerdings nur bei trockener Außenwelt. Zudem schwitzt man unter dieser folienartigen Schicht schneller.

Trekkingschuhe in Uebergroesse von Columbia Sportswear mittelhoch Trekkingschuhe in Uebergroesse von Timberland aus atmungsaktivem Material

Wer vorzugsweise in kühlen Regionen wandert, braucht sich darum keine weiteren Gedanken zu machen, bei Wüstenwanderungen oder hochsommerlichen Touren wären Sie hingegen mit einem reinen Lederschuh besser beraten. Ein solcher ist solide wasserdicht und das Naturmaterial lässt die Füße weniger stark transpirieren.

Erfahrene Markenhersteller mit ansprechender Auswahl

Die Suche nach adäquaten Trekkingschuhe in Übergröße ist längst keine fruchtlose Suche mehr, denn viele renommierte Markenhersteller nehmen immer häufiger Wanderschuhe mit ins Programm, die sich an Menschen richtigen, die auf großem Fuß leben. Timberland und Columbia Sportswear gehören zu diesen Marken, die ihre Schuhe auch für Trekkingfreunde mit Übergröße produzieren.

Trekkingschuhe in Uebergroesse von Columbia Sportswear aus Wildleder und atmungsaktiven Mesh-Einsaetzen Beige Trekkingschuhe in Uebergroesse von Columbia Sportswear aus Wildleder und atmungsaktiven Mesh-Einsaetzen Grau

Beide Labels verfügen über jahrzehntelange Erfahrung und professionelles Know-How, wenn es um die Konzeption funktionaler Outdoor-Schuhe geht und bieten demzufolge auch für sehr anspruchsvolle Trekking-Touren Schuhwerk an, dass spezielle für hinderliche und sperrige Terrains geschaffen wurde.

Timberland Schuhe für besonders anspruchsvolle Wanderer

Das in den 1950er Jahren gegründete Label gehört zu den besonders versierten und zugleich namhaften Brands im Bereich der Wander- und Trekkingschuhe. Das Sortiment umfasst Leichtwandermodelle ebenso wie knöchelhohe Trekkingstiefel.

Trekkingschuhe in Uebergroesse von Timberland aus Jacquard-Obermaterial mit auffaelligen Oesen Trekkingschuhe in Uebergroesse von Timberland mit traditionellem Schnuerverschluss

Leichte Timberland Schuhe in Übergröße aus einer raffinierten Kombination von edlem Leder als Obermaterial und atmungsaktivem Gore-Tex bieten alles, was die Füße für ausgedehnte Stadt-Spaziergänge und leichte Wanderungen benötigen. Neben der optimierten Temperaturregulierung überzeugen solche Modelle insbesondere dank ihres speziellen Fußbettes mit Ortholite-Technologie. Zudem wirkt eine gepolsterte Zwischensohle in den Trekkingschuhen wie ein Dämpfer und sorgt so für unbeschwertes Gehvergnügen.

Trekkingschuhe in Uebergroesse von Timberland mit wasserdichter Membran Trekkingschuhe in Uebergroesse von Timberland mit wasserdichter und atmungsaktiver Gore-Tex-Membran

Für unwegsame Gelände sind Modelle wie Timberland Herren Boots in Übergröße aus hochwertigem, braunem Leder zu bevorzugen. Ein in die knöchelhohen Trekkingstiefel integrierter Stahlschaft stabilisiert und schützt den Fuß. Die dicke Sohle lässt auch größeren Steinen in felsigen Gebieten keine Chance. Außerdem wirkt die bis ganz nach oben reichende Schnürung dieser robusten Boots dem Eindringen von Nässe entgegen.

Columbia Sportswear – die Marke, die Sportbegeisterte erfreut

Der bereits seit 1938 bestehende US-Sportartikelhersteller Columbia Sportswear bietet ebenfalls eine breite Auswahl unterschiedlicher Wanderschuhe. Im Bereich der Trekkingstiefel in Übergröße wartet das Unternehmen mit einem mehr als knöchelhohen Paar auf, das Wanderfreunden als echter Klassiker bekannt ist.

Trekkingschuhe in Uebergroesse von Columbia Sportswear mit Obermaterial aus wasserdichtem Mesh Leder Trekkingschuhe in Uebergroesse von Columbia Sportswear niedrig geschnitten

Die Neuauflage der seit 1993 immer wieder revolutionierten Columbia Schuhe trotzt jetzt dank innovativer Omni-Heat-Isolierung auch sehr kalten Temperaturen. Die hohe und bis ganz nach oben schnürbare Form dieser Trekkingschuhe in Übergröße hält Fuß wie Gelenk wohltemperiert und bietet umfassenden Schutz gegen Verletzungen.

Trekkingschuhe in Uebergroesse von Columbia Sportswear mit Omni-Heat Isolierung und Techlite Daempfung Trekkingschuhe in Uebergroesse von Columbia Sportswear mit Omni-Tech-Ausstattung atmungsaktiv und wasserfest

Wenn es leichter sein darf, empfehlen sich niedrig geschnittene Wanderschuhe des Labels. Sie bestehen aus einer robusten Leder-Mesh-Kombination und sind dadurch sowohl atmungsaktiv als auch wasserfest. Zudem brillieren diese Columbia Schuhe mit abriebfestem Fersen- und Zehenschutz sowie einer speziellen Tech-Lite-Mittelsohle, die gewichtsreduzierend und stoßdämpfend wirkt. Diese Technologie kommt vor allem all jenen zugute, die mit schwerem Gepäck unterwegs sind.

Natürlich verfügt die rutschfeste Laufsohle über ein griffiges Profil auch für schwierige Untergründe.

Trekkingschuhe müssen vor allem eines – passen

Ist die Entscheidung über die angemessene Modell- und Materialart der neuen Wanderstiefel einmal gefallen, gilt es, ein Paar zu wählen, das optimal mit dem eignen Fuß harmoniert und wirklich passt. Im Zweifelsfall dürfen Trekkingstiefel und Co. lieber einen Hauch zu groß sein. Zu enge oder kleine Ausführungen erhöhen das Risiko für Blasen, Druckstellen und Schmerzen. Die mittlerweile breit gefächerte Auswahl solider Trekkingschuhe, die Marken wie Timberland oder Columbia Sportswear bieten, ermöglicht jedem Fuß komfortable Touren.

Trekkingschuhe muessen passen
© Thomas Söllner / Fotolia.com

Auch Träger von Übergröße müsse nicht mehr lange suchen, um passgenaue Ausführungen zu finden. In jedem Fall ist es ratsam, die neuen Schuhe vor ihrer Trekking-Bewährungsprobe einzulaufen. Das bedeutet allerdings nicht, dass sich ein schlecht sitzendes Paar dadurch umformen lässt. Vielmehr gibt es den Füßen Zeit, sich an die unbekannten Wanderschuhe zu gewöhnen. Um das Paar gezielt einzulaufen, können Sie es einfach im Alltag oder auf kürzeren Spaziergängen tragen.

Trekkingschuhe in Uebergroesse von Timberland aus Nubukleder mit Ripstop-Verzierungen Trekkingschuhe in Uebergroesse von Timberland mit SensorFlex-Technologie fuer optimalen Halt, Federung und Flexibilitaet